Wir sind MedMile

Das MedMile Advisory Board besteht aus medizinischen Experten und Führungskräften. Gemeinsam mit ihnen denken und gestalten wir MedMile kontinuierlich weiter, damit wir ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Unternehmen sind.

Prof. Dr. Jörg Debatin Healthcare Entrepreneur
Prof. Dr. Djordje Nikolic Geschäftsführer consus.health und Professor für Klinikmanagement an der SRH Mobile Universiy
Prof. Dr. Michael Forsting Direktor der Radiologie am Universitätsklinikum Essen
Prof. Dr. Tienush Rassaf Direktor Klinik für Kardiologie und Angiologie bei Universitätsklinikum Essen

Unsere Geschichte

Wir sind Maximilian Schächter und Florian Forsting. Zusammen mit meinem Vater Michael Forsting haben wir während der Corona Pandemie eine Fortbildungsseite im Microlearning Stil gestartet.

Schnell haben wir aber gemerkt, dass unsere Kursteilnehmer begeistert von der Fortbildung und besonders von dem Format waren: jede Woche ein neues Video pro Kurs, die Videos zwischen 10 und 15 Minuten lang, alles on-Demand und jederzeit und überall verfügbar. Also auch bequem von zu Hause oder unterwegs in der Bahn.

Für jeden Kurs gibt es zwei CME-Punkte und zwar ein Jahr lang. Aber auch danach bleiben die Videos auf der Seite. Sodass MedMile zwei Sachen gleichzeitig ist: Einmal ein Videomagazin mit wöchentlich mehreren neu erscheinenden Videos und eine Videobibliothek mit einer intelligenten Suchfunktion. Aufgrund der Kürze der Videos nennen wir es auch: Medical Education as a Snack. Viel Spaß damit!

Maximilian Schächter
Geschäfts­führer
Florian Forsting
Geschäfts­führer

Medfriends

Unsere Kooperationspartner

Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir neben der medizinischen Fortbildung auch andere medizinrelevante Themen fördern und diese gut aufbereitet unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen. Nachfolgend finden Sie Kurzvorstellungen unserer Partner.

Climeworks

Climeworks – Nachhaltigkeit und das Thema CO2 Reduktion sind mittlerweile auch im Gesundheitssektor angekommen. Es gibt dort schon viele gute Ansätze und Projekte. Wir von MedMile wollen an dieser Stelle auf Climeworks aufmerksam machen:

Mit seiner Direct Air Capture (DAC) Technologie bietet Climeworks die dauerhafte Entfernung von Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre als Dienstleistung für Menschen und Unternehmen an, die den Klimawandel bekämpfen wollen. In Island entfernt Climeworks CO2 dauerhaft aus der Atmosphäre mit seiner DAC-Anlage namens Orca: Das CO2 wird aus der Luft gefiltert und anschließend von Climeworks’ Partnerfirma Carbfix für Tausende von Jahren im Gestein gespeichert.

Die DAC-Anlagen von Climeworks werden ausschließlich mit erneuerbarer Energie betrieben und die Modularität der CO2 Kollektoren erlaubt es, Anlagen mit beliebiger Kapazität zu bauen. Climeworks wurde von den Ingenieuren Christoph Gebald und Jan Wurzbacher im Jahr 2009 gegründet und arbeitet daran, einen wirkungsvollen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten. Um dies zu erreichen, hat Climeworks sich zum Ziel gesetzt, eine Milliarde Menschen dazu zu inspirieren aktiv zu werden und CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen.

Climeworks ist führend in der DAC-Branche mit der weltweit einzigen kommerziellen Anlage in Betrieb und einem Team von über 300 Climeworkern, die entschlossen sind, zu einer Netto-Null-Zukunft beizutragen. Climeworks’ wachsende Kundschaft umfasst über 160 Unternehmen, darunter multinationale Konzerne wie Microsoft, BCG, UBS oder Swiss Re, sowie mehr als 18’000 Klimapioniere. Erfahre mehr über Climeworks‘ Carbon Dioxide Removal Service für Privatpersonen und Unternehmen.

Durch das Klicken auf den Play-Button stimmen Sie dem Laden externer Inhalte zu. Dabei können möglicherweise auch Cookies und ähnliche Technologien verwendet werden. Mit der Zustimmung erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Dritte übertragen und von diesen möglicherweise zu Analyse- und Marketingzwecken verwendet werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CAP ANAMUR

CAP ANAMUR – Der gemeinnützige Verein Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V. in Köln wurde 1979 von Christel und Rupert Neudeck und einigen ihrer Freunde, darunter Heinrich Böll, gegründet. Seitdem leistet Cap Anamur weltweit humanitäre Hilfe, auch an Orten, an denen das Medieninteresse längst abgeebbt ist. Im Fokus stehen die medizinische Versorgung und der Zugang zu Bildung.

In Kriegs- und Krisengebieten werden Strukturen geschaffen, die das Leben der in Not geratenen Menschen dauerhaft verbessern: Krankenhäuser und Schulen werden gebaut, Einheimische ausgebildet und Baumaterialien, Hilfsgütern oder Medikamente bereitgestellt. Je schneller Cap Anamur ein Projekt in die Hände der lokalen Mitarbeitenden übergeben kann, desto besser. Denn das setzt Kapazitäten für weitere Einsätze frei

Tutollio

Tutoolio – Was wir von MedMile machen: Medizinische Fortbildung für Ärzte. Unser Partner TUTOOLIO richtet sich auch an das Gesundheitswesen. Allerdings mit nicht-medizinischen Kursen und Kursen für die Pflege. Eine komplett digitale Fortbildung im Gesundheitswesen ist so mit MedMile und TUTOOLIO zusammen umfassend möglich.

Sind Sie sich sicher?